Logo Claudia Gerdawischke - Hochzeiten wie ein Feuerwerk

Freie Taufe

Willkommensfest

Eine freie Taufe ist ein Fest, das sich vom christlichen Sakrament löst und als festliche Zeremonie zelebriert werden kann.

Es gibt dafür verschiedene Begriffe:

  • Willkommensfeier
  • Willkommensfest oder
  • Namensfeier.

Ich möchte sie hier der Einfachheit halber durchgehend entweder freie Taufe oder auch Willkommensfest nennen. Bei diesem wunderschönen Ereignis könnt ihr als Eltern, Familie und Paten, das Willkommensfest so gestalten wie ihr es euch für euer geliebtes Kind vorstellen könnt.

Vor allem wenn ihr euer Kind nicht in einem anderen Glauben taufen lassen wollt und dennoch nicht auf ein Willkommensfest für euer Kind verzichten möchtet.

Freie Zeremonie

Bei einer freien Zeremonie stehen in aller erster Linie das Kind und die Familien im Vordergrund und nicht wie bei einer Kirche der religiöse Hintergrund. Bis auf das Weihwasser kann aber auch jedes Ritual aus der Kirche in eine freie Zeremonie eingebracht werden, dazu zählen z.B. ein festliches Taufkleid, die Taufkerze, ein familiärer Segen usw.

Berücksichtigen wir die schöne und lockere Atmosphäre des bevorstehenden Festes, kann die freie Taufe mitunter eines der schönsten und ergreifendsten Familienfeste werden, die man überhaupt feiern kann.

Ihr liebe Eltern gestaltet frei nach euren Wünschen und Vorstellungen euer Fest für euer Kind.

Selbstverständlich unterstütze ich euch bei all euren Fragen und Wünschen. Wenn ihr euch für eine freie Taufe, Willkommensfest interessiert, dann freue ich mich, euch begleiten und an eurer Seite stehen zu dürfen.

Einige der häufig gestellten Fragen sind hier aufgeführt, damit ihr euch bereits vorab ein Bild machen könnt von den vielseitigen Möglichkeiten einer freien Taufe.

Häufig gestellte Fragen zur freien Taufe

Können wir die Willkommensfeier so gestalten wie wir es gerne möchten?

Ja. Als Eltern habt ihr die Möglichkeit, eure Willkommensfeier so zu gestalten wie ihr es gerne möchtet. Da können eure Wünsche und Gedanken frei und bunt sein. Natürlich kommt es darauf an wie alt euer Kind ist und ob es bereits mitgestalten möchte.

Es kann euer eigenes Thema oder als Kinderfest mit Hüpfburg, Ballonzauberer oder mit bunten Ballons sein. Mit einem Karussell, Eiswagen oder Zuckerwatte. Gerne auch in einem Streichelzoo oder in einem Kinderparadies mit dem beliebten Bällebad stattfinden.

Natürlich geht es auch im eigenen Garten, da könnte man als Ritual z.B. einen eigenen Baum pflanzen oder einen Gipsabdruck mit den Füßchen und/oder Händchen machen.

Können wir unsere Gäste nach Herzenslust mit einbinden?

Eindeutig ja.

Es verleiht dem Willkommensfest sogar eine ganz besondere Note, wenn eure Gäste mit eingebunden werden. Eine freie Taufe kann in einem kleineren Kreis oder auch größer stattfinden. Es kommt darauf an wie alt euer Kind ist, so könnte es auch eine kleine Kinderparty oder ein Grillfest werden.

Wie viele Personen können als Paten ausgewählt werden?

Ihr liebe Eltern bestimmt, wie viele Paten ihr gerne möchtet. Die Paten selbst können auch Patenurkunden oder Ähnliches von euch als Eltern überreicht bekommen.

Welches Wasser können wir zur freien Taufe verwenden?

Wenn eine Taufe mit Wasser gewünscht wird, würde sich z.B. Wasser aus dem eigenen Gartenbrunnen, einem Fluss, wie z.B. aus der Weser oder Alster oder einem See, sehr gut anbieten.

Wie alt darf das Kind für die freie Taufe sein?

Es ist völlig egal wie alt das Kind ist, das man willkommen heißt. Ob es ein Tragling, ein Kindergarten Kind oder ein adoptiertes Kind ist.

Bei adoptierten Kindern kann die Willkommensfeier eine noch größere Bedeutung für das Kind haben. So könnt ihr das Kind ganz offiziell in den Kreis der Familie aufnehmen und eurem Kind damit zeigen wie wichtig es für euch ist.

An welchen Tagen können wir die freie Taufe feiern?

Eine freie Taufe kann an jedem beliebigen Wochentag gefeiert werden, wie z.B. auch am Sonntagvormittag oder an einem Feiertag. Der Biorhythmus des Kindes spielt dabei allerdings eine sehr wichtige Rolle.

Was ist bei der Musikauswahl für die freie Taufe zu beachten?

Bei der geplanten freien Taufe / Willkommensfeier ist die Musikauswahl sehr wichtig und anders als in der Kirche.

Die Auswahl kann auf die Kinder abgestimmt werden. Es gibt viele tolle Kinderlieder, die man entweder abspielen oder auch live mitsingen kann.

Wie ihr, liebe Eltern und liebe Familie, schon bemerkt, es ist vieles möglich und ihr könnt viele schöne Rituale mit einbauen, indem auch die Paten und die Gäste mit eingebunden werden können.

Ich habe noch wunderschöne Vorschläge für euch. Ich gestalte die Rede individuell und ich beziehe, neben dem Kind, euch liebe Eltern, die Großeltern und natürlich die Paten gerne und nach Absprache mit ein.

Teilt mir eure Vorstellungen und Wünsche mit und wir werden gerne gemeinsam herausfinden, was am besten zu euch und zu eurem Kind passt, und wie das Willkommensfest ablaufen kann.

Claudia Gerdawischke

Fragen Sie uns

Claudia Gerdawischke

Freie Taufe / Willkommensfest

Tel. 0421 – 43 300 845

Mobil 0174 – 33 61 788

per E-Mail

Ihre Anfrage Freie Taufe

Einwilligung:*

14 + 1 =

Mit * markierte Felder sind erforderliche Angaben für die Kontaktaufnahme.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

© 2017-2019 Claudia Gerdawischke Group | Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Hochzeit | Kosmetik | Coaching | Sitemap