Hypnose

Was ist Hypnose eigentlich?

Den Zustand der Hypnose zu definieren, ist gar nicht so einfach. Zunächst einmal zu dem Begriff Hypnose: Dieser stammt vom griechischen Wort „Hypnos“ und bedeutet „Schlaf“. Schlaf wiederum geht mit einer Bewusstlosigkeit einher, die man bei der Hypnose nicht feststellen kann. Insofern ist der Begriff eigentlich falsch gewählt.

Hypnose ist vielmehr der Zustand zwischen dem Schlaf- und dem Wachbewusstsein ähnlich.

Hypnose stellt einen Zustand des eingeschränkten Bewusstseins dar. Es handelt sich dabei um einen gelösten, entspannten und angstfreien Zustand, der neben einer veränderten Selbstwahrnehmung mit mehr Fantasie und Kreativität sowie mit einem verbesserten Vorstellungsvermögen verbunden ist.

Dadurch wird der Zugriff auf das Unterbewusstsein ermöglicht.

Hypnose und das Unterbewusstsein

Das Unterbewusstsein regelt unter anderem auch Körperfunktionen (Herzschlag, Temperatur u.v.m.) des Menschen, welche mittels Hypnose beeinflusst werden können.

Das Unterbewusstsein besitzt kaum Entscheidungs- und Kritikfähigkeit, da diese vom Bewusstsein zur Verfügung gestellt werden. Wenn diese eingeschränkt ist und der Kontakt zum Unterbewusstsein hergestellt ist, spricht man von Hypnose.

Termin vereinbaren mit

Claudia Gerdawischke

Coaching for You

Tel. 0421 – 43 300 845

Mobil 0174 – 33 61 788

coaching@claudia-gerdawischke.de

© 2017-2018 Claudia Gerdawischke Group | Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Hochzeit | Kosmetik | Coaching | Sitemap